Bestattungshaus Wünnemann

Koffer packen

Eines Tages sah ein Mann Gott sich mit einem Koffer nähern
und er wusste, dass er tot war …

Gott sagte: „Es ist Zeit zu gehen!“
Der Mann fragte überrascht:
„Jetzt schon? Ich hatte noch so viel vor …!“

Gott antwortete: „Es tut mir leid,
aber für dich ist die Zeit zu gehen gekommen.“
„Was ist in dem Koffer?“ fragte der Mann
Und Gott antwortete: „Dinge, die dir gehören.“

„Also mein Hab und Gut, mein Geld?“
„Diese Dinge haben nie dir gehört,
sie gehörten der Welt.“

„Sind es vielleicht meine Erinnerungen?“
„Diese sind nicht deine,
sie haben immer der Zeit gehört.“

„Sind es meine Talente?“
„Die haben auch nie dir gehört,
sie gehörten den Umständen“

„Also sind es meine Freunde?“
„Sie haben nie dir gehört,
sie gehörten dem Weg.“

„Sind es meine Frau und meine Kinder?“
„Sie haben nie dir gehört,
sie gehörten dem Herzen.“

„Ist es mein Körper?“
„Er hat nie dir gehört, er war nur Staub.“

„Also ist es meine Seele?“
„Tut mir leid aber deine Seele gehört mir.“

Der Mann war wütend und riss den Koffer auf.
Er sah, dass er leer war.

Mit Tränen in den Augen
sagte er: „Also habe ich nie etwas besessen?“

Gott antwortete ihm:

„Jeder Moment, den DU gelebt hast, hat DIR gehört.

Deine Existenz war nur eine Abfolge von Momenten, die dir gehörten.“

Deshalb sollte jeder diese Momente genießen.
Nichts von dem, was man im Leben besitzt,
ermöglicht es dem Menschen, genau dieses zu tun.
Materielle Dinge und alles was man besitzt,
gehen nicht mit dir ins Jenseits.

Daher lebe jetzt und vergiss nicht
GLÜCKLICH zu sein.

-Autor unbekannt-



"Koffer packen für die letzte Reise",

das hast du, haben Sie bestimmt schon gehört.

Es ging vor ein paar Jahren durch die Presse und noch heute gibt es
Ausstellungen, in denen man Koffer bekannter Persönlichkeiten, für die
letzte Reise gepackt, betrachten kann. Jeder Koffer sieht anders aus,
weil jedem Menschen andere Dinge wichtig sind: Liegen bei dem einem
eine Packung Spaghetti im Koffer, legt der andere lieber sein Lieblingsbuch
und seine Pfeife hinein.

Es gibt viele interessante … teilweise zum Schmunzeln … und auch zum
Nachdenken gefüllte Gepäckstücke, die man auf diesen Ausstellungen
zu sehen bekommt.

Kürzlich habe ich einen kleinen Film in den sozialen Netzwerken gesehen.

Er hat mich berührt.

Nachfolgend habe ich diese kleine Geschichte als Text gefasst und ich
hoffe, dass sie auch dich, auch Sie berührt und vor Augen führt, was wir
doch so oft in unserem Alltag vergessen:

HEUTE, HIER UND JETZT ZU LEBEN.


Herzlichst grüßt
Claudia Wünnemann

Bestattungshaus Wünnemann
Inh. Claudia Wünnemann

Massener Bahnhofstraße 39
59427 Unna-Massen
Telefon: 02303 - 95 31 85